Die "weiss-grüne Wöll'n"

 

"Bitte: die Reihenfolge ist wichtig!

Die "grün-weisse" Welle wäre ein Rapid-Fanclub!" ^^

 

Im Jahre 2018 trug Rob Hirsch die Idee an Susanna Grill heran, und als wenig später Martin Neumayer den namensgebenden Geistesblitz beisteuerte, hob das Trio die "Wöll'n" aus der Taufe.

Gedacht als

Veranstaltungsreihe,

Netzwerk,

Anlaufstelle und

Sammelbecken

für all die steirischen Musiker und Bands, die Eigenes im grün-weißen Dialekt zum Besten geben, dies aber in den wenigsten Fällen als abendfüllender Konzert-Act tun können, erfuhr sie schnell regen Zuspruch und ein interessiertes Publikum.

Im Saal des mo.xx Graz treten seit Jänner 2019 Solisten, Ensembles und Bands auf, zunächst im Eigenregie-Veranstaltungsbetrieb, ab der zweiten Jahreshälfte auch im (hoffentlich ;-)) geförderten Vereinsrahmen. Jeweils drei Acts stellt jeder Abend vor, von noch völlig unbekannten Newcomern bis hin zu etablierten "Partien", mit Augenmerk auf dramaturgischen Aufbau und Vielfalt.

Einzige Kriterien:

1.) Eigenes, 2.) auf Steirisch und 3.) eine gewisse musikalische und inhaltliche Live-Qualität!

Somit kann sich jeder Besucher stets sicher sein: do gibt's was G'scheits!

 


1. "Wöll'n" - Jänner 2019

2. "Wöll'n" - Mai 2019

"Wöll'n"-Export LIEBOCH (September 2019)

3."Wöll'n" - Oktober 2019

Die Murinsel-"Wöll'n" November 2019


Die 1. "Wöll'n" (Jänner 2019)

Den Versuchsballon starteten

Julian Grabmayer SOLO,

Herzog - Brunner - Hirsch (mit ihrem allerersten öffentlichen Auftritt überhaupt) als akustisches Gitarrentrio und

Wear Sunday als "female fronted" Austro-Rock-Band.

Somit waren alle drei "Wöll'n"-Urheber auch als Ausführende eingebunden und wurden weit über den Erwartungen mit vollem Haus und begeisterter Publikumsreaktion belohnt.

"WÖLL'N" - LIVE VIDEO:

Wear Sunday nutzten die "Wöll'n", um ein Live-Video ihrer Nummer "Am Ende" zu drehen, das einen guten Eindruck sowohl der Band auch dieses ersten Abends vermittelt!

 

Text & Musik: Martin Neumayer/Katharina Walter/Arno Koch 

Ton: Lukas "Fretwalker" Hofer

Video/Schnitt: Petar Beck


LIVE FOTOS:

von Michi Fiedler-Ferlin


Die 2. "Wöll'n" (Mai 2019)

Der zweite Lauf brachte

Vorzimmer als Gitarrenduo,

Da Hans und seine Saitenreisser in 2er-Besetzung mit Klavier, sowie

4 Di in Quartettstärke auf die mo.xx-Bühne.

Letzteres sorgte einerseits für Begeisterungsstürme inklusive mehrerer Zugaben, und andererseits für die Rückkehr Julian Grabmayers zur "Wöll'n". Der Andrang blieb etwas hinter den im Jänner hochgeschraubten Erwartungen zurück, den Erschienen bot sich aber ein kleiner, feiner, familiärer Kleinkunst-Abend, akustischer, aber auch persönlicher.

"WÖLL'N" - LIVE VIDEO:

Bereits seit den 90ern Solo, mit großer Band oder eben auch "tsu tswait" unterwegs, brachte die Legende "da Hans" sowohl Pedigree als auch sein 5. Album "Sch(m)erzbefreit" mit - und als Auszug davon "Ganz was B'sonderes".

 

Text & Musik: Johann Schwarzinger 

Ton: Lukas "Fretwalker" Hofer

Video/Schnitt: Petar Beck


LIVE FOTOS:

von Michi Fiedler-Ferlin


"Wöll'n"-Export LIEBOCH (September 2019)

Im Spätsommer 2019 erlebte das erste "Wöll'n"-Linup bereits ein Revival: 

Julian Grabmayer, Herzog - Brunner - Hirsch und Wear Sunday bespielten in alter Frische, mit neuen Liedern, gereift und (teils) neu besetzt die Veranstaltungshalle Lieboch!


Die 3. "Wöll'n" (Oktober 2019)

Der dritte "offizielle" Durchgang wurde von Flo Gruber solo eröffnet und brachte sowohl den hochemotionalen allerletzten Auftritt von MurBeat als auch den ersten in der Landeshauptstadt für die Hitparadenstürmer von Solarkreis!

"WÖLL'N"-LIVE-VIDEO:

Zugleich mit ihrem Abschiedsauftritt präsentierten MurBeat bei der dritten "Wöll'n" auch ihre letzte Single "Neiche Held'n" und sorgten so für einen wahrlich würdigen Abschied!

 

Text & Musik: Georg Pabst, MurBeat

Ton: Lukas "Fretwalker" Hofer

Video/Schnitt: Petar Beck


LIVE FOTOS:

von Michi Fiedler-Ferlin


Murinsel-"Wöll'n" (November 2019)

Im November gingen im Murinsel-Cafe die drei Termine der "Insel-Wöll'n" über die Bühne - akustischere Besetzungen, intimerer Rahmen und als Extraschmankerl je ein "Solo-zu-Viert"-Headliner!!

 

Am 06.11. legten ROSI'N'LÄSCH, ROBERT KNAPP mit WERNER POGLITS und CHRIS WATZIK mit ISMAEL BARRIOS weltmeisterlich vor und machten viel Gusto auf mehr!

 

Am 13.11. folgten mehr als würdig DA HANS mit "Saitenreisserin" ANGELIKA PUDMICH, JULIAN GRABMAYER mit MARKUS KULMER und HORST KLIMSTEIN mit einem BENJI-HASSLER-Gastauftritt, und

 

am 20.11. spielten JAKOB & MARIE LOUISE, HERZOG - BRUNNER - HIRSCH und BENJI HASSLER gemeinsam mit PETER HASSLER das spannende Experiment überaus souverän heim!


Die 4. "Wöll'n" (Jänner 2020)

Die vierte "Wöll'n" brachte die Reihe in ihr zweites Jahr, mit Projekt UG² einen echten Debüt-Act, mit Kitsch Royal viel Punch und Stimmung, und mit Erwin R. & die Bagage einen mehr als würdigen Headliner!

 

 

Die durchwegs hochklassige Performance der Protagonisten machte viel Lust auf mehr und zeigte drastisch das Potential der heimischen Szene auf!


Weitere "Wöll'n"-Termine:

Am 18. September werden Kerstin & Michi Hausegger, Robert Knapp samt Band und SteiraDiesl (rund um Vater und Sohn Hassler) die inzwischen "fümpfte" Wöll'n gestalten!

 

Tickets ab August:

im  MO.XX  Graz,  bei  den  Bands

unter  0650/9995711  oder  woelln@gmx.at


Galerie: