Im Sommer 2017 beendeten Susanna Grill und Rob Hirsch als "The Sailor & the Siren" ihr BALLADS-Projekt, und damit eine Geschichte, die bereits 10 Jahre zuvor begonnen hatte.

Dank bisher erfreulich schnellem Absatz der CD (14 Tracks, 12€) befindet sich bereits eine Fortsetzung im Konzeptstadium...

Vorerst aber präsentieren wir das gediehene Werk in einer Reihe von Promo-Specials:


 

Seids dabei, wir freuen uns auf euch!

17.09. (15:00) O'riginal Irish Pub (Schönaug. 5)

20.09. (19:00) Zur alten Dampflok (Lieboch)

27.09. (19:30) Herr Siegfried (Kadetteng. 5)

11.10. (19:30) The Harp (Rechbauerstr. 21)

20.10. (18:00) Tasmanic (Sternäckerweg 16.)

 

09.11. Club Wakuum (Griesg. 25)

15.11. (20:00) Vinothek im Hof (Hans-Sachs-G. 12)

22.11. (19:00) Opernpavillon (Opernring 17)

06.12. (20:30) American Roadhouse (Puchstr. 133)

07.12. (20:00) Mellon (Hartberg)



Rob Hirsch Live

Foto: Lukas Dieber
Foto: Lukas Dieber

5 Jahre, 12 Saiten, ein Dutzend Bands, um die 500 Auftritte im Grazer Raum und weit darüber hinaus:

"Cpt. Rob" ist einer der aktivsten Livemusiker der Murstadt.

Von Soloabenden als Singer-Songwriter bis zum mehrstündigen Irish-Folk-Bandkonzert reicht die Palette seines Angebots, vom Murinsel-Open-Air über Hochzeiten, zahllose Privatfeiern und Festivals bis in die "Pub Music Nights" seine bereits jetzt reiche Erfahrung.

STS-Coverformation, Mashup-Truppe, Jam-Duo - nichts ist zu ausgefallen, und die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende geschrieben...

 

Eine Idee

Kann man in Graz von Livemusik leben?

Man kann.

Wenn man sie als das Geschäft betrachtet, das sie ist: Entertainment, Dienstleistung, Werbemittel, Wirtschaftsfaktor.

Und wenn man darüber nicht vergisst, was sie braucht:

Talent, Zeit, Hingabe, Geduld, Hartnäckigkeit, Offenheit

und vor allem: Leidenschaft und Freude.

"...und wannst zur eig'nen Musi' tanzt gibt's nie mehr was, was'd muaßt -

wannst des tuast, wass'd am Besten kannst und wannst brennst für des was'd tuast."

(aus: "Wennst brennst", Rob Hirsch)