Nach zwei harten Jahren ist es da - das Album "mit Bänd" von Herzog - Brunner - Hirsch: ASCHN & HÖLDN!

 

12 Tracks aus eigener Feder, Altbewährtes und Niegehörtes - jedoch alles in neuem Stil zu sechst eingespielt, ergänzt durch die 3 Radioveröffentlichungen des Jahres 2022!

Präsentiert wurde die "Scheib'n" standesgemäß im Orpheum Graz bei livemusikalischer Unterstützung durch Julian Grabmayer & Band sowie Erwin R. & die Bagage, erhältlich ist sie bei den Bandmitgliedern oder digital unter https://www.audiodownload.at/portal/product/aschn-holdn/

 

MUSIKVIDEO: HERZOG - BRUNNER - HIRSCH "Gemma's Wieder An"

Das Video zum Release ist da!!! GEMMA'S WIEDER AN war jahrelang ein verlässlicher Live-Opener für's Grenzenlos-Trio ebenso wie für Herzog - Brunner - Hirsch - jetzt landet er endlich "mit Bänd" auf der Bühne!

...uuuund auf dem kommenden Album "ASCHN & HÖLDN"! Schauz euch des an! ;-)

Aufnahme, Misch: Michael Jäger, Klangkellerei

Kamera: Tim Hoppenbrouwers, Thomas Rodler

 


5 Jahre BALLADS of Sailors & Sirens: AFTER THE STORM

Zum 5-jährigen Jubiläum der irisch-schottisch-englischen Liedersammlung "BALLADS (of Sailors & Sirens)" erfolgt Stück für Stück ihre Online-Veröffentlichung:

Nach 2 Tracks im Sommer 2017 und "FOUR GREEN FIELDS" im Sommer 2022 folgt nun mit "AFTER THE STORM" (Mumford & Sons) der ebenso wunderbare wie einzige Susanna-Grill-Solobeitrag!

 



Rob Hirsch Live

Foto: Daniel Bäck
Foto: Daniel Bäck

11 Jahre, ein Dutzend Bands, knapp 900 Auftritte im Grazer Raum (Stand: August 2022) und weit darüber hinaus:

"Cpt. Rob" ist einer der aktivsten und vielseitigsten Livemusiker der Murstadt.

Von Soloabenden als Singer-Songwriter bis zum mehrstündigen Rockkonzert reicht die Palette seines Angebots, vom Murinsel-Open-Air über Hochzeiten, zahllose Privatfeiern und Festivals, über die großen Grazer Bühnen bis in die "Pub Music Nights" seine reiche Erfahrung.

 

S.T.S.-Tribute-Konzertband,

Irish-Folk-Dreifaltigkeit , Mashup-Truppe, Piratengang, Frontleute-Trio 

- nichts ist zu ausgefallen, und die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende geschrieben...

 

Eine Idee

Kann man in Graz von Livemusik leben?

Man kann.

Wenn man's schafft, zuvor FÜR Livemusik zu leben.

Wenn man sie als das Geschäft betrachtet, das sie ist: Entertainment, Dienstleistung, Werbemittel, Wirtschaftsfaktor.

Und wenn man darüber nicht vergisst, was sie braucht:

Talent, Zeit, Hingabe, Geduld, Hartnäckigkeit, Offenheit

und vor allem: Leidenschaft und Freude.

"...und wannst zur eig'nen Musi' tanzt, dann gibt's nie mehr was, was'd muaßt -

wannst des tuast, wass'd am Besten kannst und wannst brennst für des was'd tuast."

(aus: "Wennst brennst", Rob Hirsch)