Die Tonträger

Diese Auflistung umfasst alle bisher fertiggestellten und in Fertigung befindlichen Tonträger, auch wenn sie (noch) nicht in Pressung gelangt sind oder überhaupt inoffizieller Natur sind. Sie erfolgt naturgemäß in chronologischer Reihenfolge und wird dementsprechend laufend ergänzt und aktualisiert werden...

 

Ich freue mich sehr über Rückmeldungen, Anregungen oder Kritik!


"BALLADS": of Sailors & Sirens (2017)

 

Diese Erzählung begann 2007 in Irland, endet beinahe 10 Jahre später in den Pubs der Grazer Innenstadt und umfasst irisch-schottisch-englische Kleinodien durch die Jahrhunderte...

 

"Ballads" taucht tief in die Gewässer um die britischen Inseln und verarbeitet in sehr intimer Besetzung die Erinnerungen und Eindrücke, Erzählungen und Träume von Generationen "musikalischer Seefahrer":

Von den längst vergessenen Autoren des 16., 17. und 18. Jhds bis hin zu Tommy Makem, Pete St. John und Jimmy MacCarthy im 20. Jhd. und letztlich mit Chris DeBurgh, Rob Cheese und Rob Hirsch im 21. ankommend, verarbeitet dieses eigenwillige Projekt vieles, was für die rasanten Live-Sets von "Molly & the Men" oder "Cpt. Rob" vielleicht zu ruhig wäre, aber dennoch dringend nach Gehör verlangt.

 

Einerseits als eine Art thematisches Crossover aus den "Pirates" und "Molly & the Men" und andererseits als eine erstmalige Zusammenarbeit zwischen Rob Hirsch und Susanna Grill beschränkt sich "Ballads" weitgehend auf die Stimmen der Protagonisten, Akustikgitarren und höchstens instrumentale Gastauftritte "verwandter" Musiker und lässt so viel Platz für die Texte, Gedanken und Stimmungen hinter der Musik.

 

HÖRPROBE

Status: Akustische Balladensammlung

Ausstattung: Jewel Case, Booklet 8-seitig, Inlay

Tracks: 14

Mitwirkende: Rob Hirsch, Susanna Grill, Marion Marach, Matija Kos

Andreas Böcklinger, Michael Jäger

Erhältlich: Ab Juli 2017 bei allen Live-Auftritten, bei den Bandmitgliedern

bei Friseur Horst Grill (Lieboch) und im online-shop von G Minor Records

 


GRENZENLOS: das STS-bootleg "UNTERWEGS" (2016)

Zwei intensive Jahre, viele neue Nummern und Dutzende Auftritte aller Größenordnungen: Gründe genug für "Grenzenlos", aus verschiedenen Mitschnitten ein knackiges Live-Best-Of zusammenzustellen und endlich ein wenig STS-bootleg-Livefeeling zum Mitnehmen anzubieten. Vom Bretanide-Clubauftritt 2015 bis in die legendären "Keller"-Nächte wird sich der Bogen spannen und Urhits, Schmankerl sowie Eigenes gleichermaßen einschließen. 

 

Sowohl die "klassische" Instrumentierung mit drei Akustikgitarren und Dreigesang, als auch die erweiterten Besetzungsexperimente mit Keyboard, E-Gitarre und Percussion kommen dabei zu ihrem Recht; und wie auch bei den "Grenzenlos"-Liveauftritten ist für jeden und jede etwas dabei!

Ein Dankeschön für Gewesenes und Ausblick auf Kommendes für Liebhaber, Kenner, Fans und die,

die's eindeutig werden sollten! ;-) 

 

Special Edition 2017:

Nach Ausverkauf der Erstpressung nach nur einem Jahr drängte sich eine Neuauflage auf:

Die "UNTERWEGS special edition" verarbeitet die Weiterentwicklung der Band in zwei jüngeren Bonustracks, leichten Aktualisierungen im Bestand, einem stark erweiterten Booklet und viel neuem Fotomaterial!

 

HÖRPROBE

Status: Live-Compilation

Ausstattung: Jewel Case, Booklet 4-seitig (special edition: 8-seitig), Inlay

Tracks: 13 (special edition: 15)

Mitwirkende: Rob Hirsch, Stephan Ritz, Matthias Eichhaber, Chris Bauer, Lukas Hofer

(special edition zusätzlich: Rene Steiner, Bernhard Weigl)

Erhältlich: Seit Juli 2016 bei allen Live-Auftritten,

 

bei den Bandmitgliedern und im online-shop von G Minor Records


A Tribute to  the Boss (2015)

Ursprünglich als privates Geburtstagsgeschenk gedacht entwickelte sich das "Tribute" während der Produktionsprozesse weiter in Richtung Solo-Demo.

 

Auf den Sohn eines Hardcore-Springsteen-Fans hatte die Musik des "Boss" ein ganzes Leben lang Einfluss genommen, sodass die studiomäßige Beschäftigung mit ihr lediglich eine Frage der Zeit wurde...

 

Bemerkenswert dabei sind sämtliche Rhythmusparts, die lediglich aus einer einzigen 12-string-Spur bestehen und somit drastisch das Potenzial dieses Instruments aufzeigen, sowie die ersten solistischen Gehversuche des passionierten Akkordpiraten. Ein zweiter Teil wird mittelfristig dezidiert nicht ausgeschlossen!

 

HÖRPROBE

Status: Eigenbau-Solo-Demo

Ausstattung: Jewel Case, Covercard

Tracks: 8

Mitwirkende: Rob Hirsch, Lukas Hofer

Erhältlich: Bei genug Interesse erfolgt eine Pressung in Kleinserie!

 


Step It Out Molly (2015)

Nach nur wenigen Monaten Bandgeschichte und einer knappen Handvoll Auftritte verschafften sich Molly & the Men in zwei ungezwungenen Aufnahmesessions ein Live-Demo quer durch ihr junges Repertoire.

 

Dabei kommen hauptsächlich eigene Interpretationen von Traditionals zum Einsatz, aber auch eine Komposition von Shenanigans-Frontmann Rob Cheese und eine Instrumental-Improvisation über den "Swallow Tail Jig". Bemerkenswert ist dabei, dass alle Spuren (bis auf einige Backing-Lines) direkt live eingespielt sind und die CD somit einen sehr direkten Eindruck vom Live-Sound und -"Craic" der Formation vermittelt.

 

Im Herbst 2015 erfolgte eine Kleinserienpressung zum Vertrieb bei Auftritten, in Planung ist eine "Extended Version / Special Edition" zur gemeinsamen Veröffentlichung mit einem späteren Molly-Album.

 

HÖRPROBE

Status: Eigenbau-Live-Demo

Ausstattung: Slim Case, Covercard

Tracks: 11

Mitwirkende: Rob Hirsch, Sarah Nabjinsky, Matija Kos, Nenad Bosanac, Lukas Hofer

Erhältlich: Bei allen "Molly-&-the-Men"-Auftritten,

auf Anfrage (und gegen Spende) auf dem Postweg und

im online-shop vom G Minor Records

 


Take My Soul (2015)

Im Jänner 2015 veröffentlichte Lucille's Voodoo ein durch und durch handgemachtes Debütalbum und damit eine Retrospektive auf zwei Jahre Livegeschichte. Ausgehend vom Blues und offen für alles suchte sich die Band einen eigenen Weg und ein eigenes Publikum. Das Release wurde durch den Dreh zweier aufwändiger Musikvideos angekündigt und im Grazer p.p.c. durchgezogen, inklusive zweier hochklassiger Supporter und eines ebenso hochklassig gecasteten Backing-Ensembles.

 

Es sollte einer der letzten Auftritte in dieser Besetzung werden, somit bleibt "Take My Soul" wohl ein einzigartiges Dokument dieses Kapitels der Bandgeschichte.

 

HÖRPROBE

Status: Album

Ausstattung: Jewel Case, Booklet 8-seitig, Inlay

Tracks: 10

Mitwirkende: Rob Hirsch, Deniz Baloglu, Patrick DeMichiel, Andreas Böcklinger, Lukas Hofer, Eva Triebl, Dani Mostögl, Katharina Walter

Martin Krobath (Anteile Songwriting Tracks 4 & 7)

Erhältlich: Bei den Bandmitgliedern, bei allen "Lucille's Voodoo"-Auftritten,

auf iTunes, amazon, Google play, oder unter: http://bit.ly/takemysoul

 


Second Takes (2014)

"Second Takes" entstand als Arbeitsgrundlage und Experimentierfeld für erste eigene deutschsprachige Versuche, sowie als Pilotvorlage einiger speziell fürs STS bootleg geschriebener Nummern.

 

Bisher als Geschenk im privaten Kreise oder auf Anfrage gegen freiwillige Spenden für Interessierte und Fans als Demo verwendet, harrt die Scheibe noch eines zweiten Teils und ihrer dann eventuell folgender studiomäßiger Aufnahme.

 

Der englische Titel ist eine Folge des von Rob Hirsch und Lukas Hofer angewandten Aufnahmeverfahrens, um Zeit- und Technikaufwand in Grenzen zu halten: Der größte Teil der aufgenommenen Spuren sind erste und zweite "Versuche", also "Takes" (Ausnahme: Die Gitarrensoloparts des perfektionistischeren STS-bootleg-Drittels Matthias Eichhaber).

 

HÖRPROBE

Status: Eigenbau-Demo, Pilot

Ausstattung: Slim Case, Covercard

Tracks: 11

Mitwirkende: Rob Hirsch, Matthias Eichhaber, Lukas Hofer

Erhältlich: Auf persönliche Anfrage