The Lady & the Tramp

Nach mehreren außertourlichen Umrahmungen von Taufen, Hochzeiten und vergleichbaren Feierlichkeiten im Verwandten- und Bekanntenkreis und aufgrund allgemein steigender Nachfrage entschlossen sich "the Lady" Susanna Grill ("Sue 66") und "the Tramp" Rob Hirsch im Winter 2016/2017 ihre diesbezüglichen Duotätigkeiten auf eine offizielle Basis zu stellen.

 

Mit akustischen Gitarren und fein harmonierenden Singstimmen spüren sie den getrageneren, feierlicheren Teilen ihrer weitläufigen Repertoires nach - in bester Tradition ihres CD-Projekts "Ballads of Sailors & Sirens"!

 

Ob Rockballaden,

Gänsehautiges von der grünen Insel,

Gefühlvolles aus den Gefilden des Austropop,

Film-Soundtracks,

Love-Popsongs,

geschmeidige Instrumentals

oder maßgeschneidertes Eigenes:

 

The Lady & the Tramp beweisen verlässlich, flexibelauthentisch und rundum live, dass die musikalische Umrahmung feierlicher Anlässe nicht unbedingt immer nach "Schema F" ablaufen muss...

auf Wunsch sind instrumentale Highlights wie Cello, Violine, Mandoline, Piano, Saxophon etc. separat zubuchbar!


BALLADS (of Sailors & Sirens)

Nur mit akustischen Gitarren und Stimmen (und punktuellem Einsatz von Gastmusikern an Bodhrán, Mandoline und Whistles)

realisierten "The Sailor & the Siren" ihre Balladensammlung "BALLADS".

Seit Sommer 2017 bei Auftritten oder im G-Minor onlineshop erhältlich bietet die CD über 14 Songs aus 5 Jahrhunderten einen guten Überblick über das feinteilige Schaffen des Duos und beinhaltet auch einige erste Eigenkompositionen.

Die Arbeit an "BALLADS" erweiterte ihr Repertoire in Richtung englischer, schottischer und irischer Balladen signifikant.

Dank gutem Absatz ist bereits jetzt ein zweiter Teil angedacht.


 

Hörprobe ("No Frontiers", aus "BALLADS (of Sailors & Sirens)")

 

Nächster Auftritt (Nachdem es sich bei "Lady & Tramp"-Auftritten meist um Privatveranstaltungen handelt, verweisen wir auf die BALLADS-Promo-Gigs sowie vereinzelte Rob-SOLO-Pub-Nights mit Susanna Grill als "Special Guest".)